Die Heiratslotterie 2022 hatte aufgrund der 2-jährigen Pause leicht geänderte Modalitäten: Teilnahmeberechtigt waren alle Paare, bei denen mindestens ein Partner im Stadtgebiet Fürth wohnt und die 2020, 2021 oder 2022 geheiratet haben, bis zur Kirchweih noch heiraten wollten oder bereits einen Termin für eine spätere Hochzeit vereinbart haben – egal bei welchem Standesamt. Ebenso Brautpaare, bei denen niemand im Stadtgebiet Fürth wohnt, die aber 2020, 2021 oder 2022 in Fürth standesamtlich „ja“ gesagt haben, bis zur Kirchweih noch hier heiraten oder beim Fürther Standesamt bereits einen Termin für eine spätere Heirat vereinbart haben.

Für die Teilnahme musste der Teilnahmebogen bis Freitag, 30. September, dem Werbeteam Fürther Kirchweih übermittelt werden. Bereits beim Werbeteam Fürther Kirchweih eingegangene Anmeldungen aus den Jahren 2020 und 2021 wurden automatisch berücksichtigt.

Gewinner der Heiratslotterie 2022

Am Donnerstag, den 13. Oktober, wurden die Gewinner*innen um 18 Uhr vor dem Stadttheater ausgelost. Über 250 Zettel befanden sich in der Lostrommel, da ja aufgrund der Pandemiepause drei Jahrgänge berücksichtigt werden mussten. Wer nicht anwesend sein konnte, wird von den Organisatoren schriftlich benachrichtigt.

Fürths 3. Bürgermeister Dietmar Helm zog zusammen mit Hans-Christian Wagner vom Werbeteam Fürther Kirchweih und den Schaustellern Joachim Ulrich, Michael Drliczek und Helmut Dölle die Gewinner. Das 1. Siegerpaar erhält 1200 Euro in bar, das 2. Siegerpaar 800 Euro, das 3. Paar 400 Euro. Für den 4. und 5. Platz gibt’s jeweils 100 Kirchweihtaler, die natürlich auch nächstes Jahr noch eingelöst werden können. Die Paare auf Platz 6 bis 10 bekommen je 50 Kirchweihtaler. Darüber hinaus gibt’s für jedes der zehn Siegerpaare noch je ein „Kärwa-Betzala“ als Plüschfigur, sowie eine Flasche Sekt und spezielle Kirchweihbummelpässe. Damit haben die Organisatoren das zu verteilende Budget nochmal ordentlich aufgestockt – als man im Jahr 2018 die in Vergessenheit geratene Tradition wieder aufleben ließ, waren die Sieger auf Platz 1 noch mit 500 Euro nach Hause gegangen.

Wir gratulieren!