Partnerstädte auf der Fürther Kirchweih

Zum Stadtjubiläum bieten in diesem Jahr die Partnerstädte Limoges, Xylokastro und erstmals auch Marmaris Spezialiäten und typische Regionalprodukte auf der Fürther Kirchweih an.

Christos und Hanka Karavasilis präsentieren an dem Stand in der Moststraße, gegenüber Hotel nh, erneut griechische Produkte vorwiegend aus der Region um Xylokastro, wie Olivenöl, Wein, Ouzo, Korinthen und vieles mehr. Tochter Lara ist mit dabei, seit "sie groß genug ist um mitzuhelfen" - wollte aber partout nicht aufs Foto. Die Familie wohnt in Fürth und fährt jeden Sommer zur Verwandtschaft in Griechenland.

Zusätzlich stellt Olivenölproduzent Ioannis Tsavounis seine Produkte aus Xylokastro exklusiv am Stand vor. Der Freundeskreis Xylokastro hatte am Montag, 1. Oktober, eine Produktpräsentation am Stand organisiert.

Der seit zwölf Jahren beliebte Limoges-Stand unter Regie von Henri Massy verwöhnt die Kirchweihbesucherinnen und Besucher wieder in der Gustav-Schickedanz-Straße (an der Adenauer-Anlage) mit Spezialitäten aus dem Limousin wie Steaks vom Limousinen- Rind, Entenschlegel, Kastanien-Blutwurst und frischen Austern von der Ile d’Oléron. Der Freundeskreis Limoges lädt am Dienstag, 2. Oktober, 17 Uhr, zum Aperitif ein.

Erstmalig wirbt der Freundeskreis Marmaris im Auftrag der türkischen Partnerstadt an einem eigenen Stand in der Moststraße für die Urlaubsregion. Mit Unterstützung von deutschsprachigem Personal der Dalaman Flughafengesellschaft YDA werden Infobroschüren über Marmaris verteilt und als Zeichen der türkischen Gastfreundschaft Getränke zur Verkostung angeboten. Der Freundeskreis Marmaris lädt am Samstag, 6. Oktober, 17 Uhr, an den Stand ein.

OB Dr. Thomas Jung mit den Damen vom Marmaris-Stand: Nuriye Acar (links im Bild) und Luisa Olenberg (rechts). Beide sind bei der Dalaman Flughafengesellschaft angestellt; Luisa stammt aus Deutschland und ist der Liebe wegen in die Türkei gezogen.

Zusammen mit ihrem Kollegen Celal Gelgec, der seit langem in Fürth wohnt, bieten sie umfangreiches Informationsmaterial über die türkische Partnerstadt an. Neben einem Info-Büchlein speziell für Kinder gibt es beispielsweise Vorschläge für Radtouren und eine fast 200 Seiten starke Broschüre über Marmaris. Mit einem vielfältigen kulturellen Angebot, umgeben von spektakulärer Natur, ist Marmaris auf jeden Fall eine Reise wert.